Auf dieser Seite behandeln wir das Unterrichtsmaterial der Klasse 10. Dabei gehen wir auf das Erstellen einer kostenlosen Webseite ein. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten.

Erstellen einer kostenlosen Webseite - Möglichkeit 1:

Wenn man eine kostenlose Webseite erstellen will, kann man auf einen Online-Dienst zurückgreifen, z.B. Beepworld.de (siehe Link rechts). Dabei gibt es einen Seiteneditor direkt im Internet. Dieser ist grafisch und sehr einfach zu bedienen.

Möglichkeit 2 - WYSIWYG-Editor:

Dann gibt es noch eine komplexere Möglichkeit, der WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get - was du siehst ist das, was du bekommst). Da gibt es sehr verschiedene, kostenlose und sehr teuere, aber im Grunde sind alle gleich. Ein sehr Guter ist der Namo WebEditor. Man bearbeitet die Seite so, wie man sie haben will und auch genau so siehr man sie später im Internet. Der Haken: Man benötigt auch einen Webspace. Das ist der Speicherplatz im Internet, dieser ist meist kostenpflichtig, aber es gibt auch verschiedene kostenlose Angebote. Dabei gilt: Je mehr Speicherplatz, desto teurer. Ein guter, kostenloser Webspace ist z.B. von CwCity. Dafür hat man mehr Bearbeitungsmöglichkeiten als bei Möglichkeit 1. Wenn man mit dem Bearbeiten fertig ist, muss man die Webseite hochladen. Das geht in der Regel sehr schnell.

Möglichkeit 3 - HTML-/PHP-Programmierung:

Die dritte, aber schwierigste Möglichkeit ist die Programmierung mit HTML oder PHP. Dabei sind die Möglichkeiten unendlich, aber man benötigt einen Editor (der Windows-eigene reicht schon!), einen Webspace und eine Domain (siehe Möglichkeit 2). Die Kenntnisse für HTML und PHP kann man im Internet oder in einer Volkshochschule erwerben.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!